OBS Uplengen

Schüler-EM


Passend zur Europameisterschaft, die 2016 in Frankreich stattfand, wurde an unserer Schule von Mai bis Juni 2016 eine Fußball-EM durchgeführt. 
In den Pausenzeiten spielten sowohl Jungen- als auch Mädchenteams um den begehrten Europameistertitel. Dabei repräsentierte jedes teilnehmende Schülerteam eine Nation der „echten EM –Teilnehmer“ in Frankreich.em2 web

Beim Turnier ging es sehr lebhaft zu. In jeweils drei Pausen an den Vormittagen spielten die Mädchen- und Jungenteams parallel auf zwei Plätzen nebeneinander. Interessant war das nicht nur für die Aktiven selbst, sondern sie lieferten auch ein sehr unterhaltsames Pausenprogramm für die Zuschauer, die sich äußerst zahlreich an den Spielfeldlinien versammelten.

Damit die unteren Jahrgänge nicht bereits während der Vorrunde ihre Aussichten auf den Europameistertitel begraben mussten, wurden die älteren Jahrgänge jeweils mit einem „Handicap“ belegt, so dass auch die „Kleinen“ ihre Erfolgserlebnisse hatten. Doch wie es häufig in der realen Sportwelt der Fall ist, so setzten sich auch bei der Schüler–EM an der OBS Uplengen die „Großen“ des Sports durch.

em1 webEuropameister wurde bei den Mädchen „Österreich“, vertreten durch die Klasse 10Rc. Sie besiegten im Endspiel die Mannschaft aus der „Türkei“ (10Ra). Den dritten Rang belegte die „Schweiz“ (8Ra). Bei den Jungen ging der Europameistertitel an „Portugal“ (10Rb), die „Schweden“ (ebenfalls 10Rb) im Endspiel besiegen konnten. Im kleinen Finale (Platz 3) besiegte „Russland" (10Rc) die „Elf“ aus der „Slowakei“ (7Ra).

In unserer Mediathek gibt es weitere Bilder.



Ganz besonders zeichnete sich neben den fußballspielenden Teams das Organisationsteam aus. Friedo, Keno, Thomas, Linus, Renke, Kim, Jane, Meiko und Finn leiteten die Spiele, trugen die Ergebnisse in Listen ein, berechneten Tabellenstände, kümmerten sich um Bälle und Leibchen und schossen statt Tore Fotos von den Pausenaktionen. Dank ihrer Mitarbeit wurde das Fußballturnier in den Pausen zu einer „runden“ Angelegenheit.
Alle Sieger und Mitorganisatoren freuten sich über Urkunden, Pokale und Eisgutscheine.