OBS Uplengen
DSC09434-slide.jpgsteibis22-slide.jpgDSC01596-slide.jpgP1070074-slide.JPGDSC_0970-slide_copy2.jpgvw-emden-slide.JPGDSC_0108-slide_copy3.jpgDSC_0044-slide.JPGDSC_0180-slide_copy2.jpgDSC05389-slide.jpgP1060874-slide.JPGDSC_0557-slide.JPGZ-DSC_0891-slide.JPGFR__20160617_DSC1128-slide.jpgDSC_0125-slide_copy2.jpgDSC_0195-slide_copy2.jpgwerder1-slide.jpgDSC_0121-slide.JPGDSC_0085-slide_copy3.jpgDSC02035-slide.JPGDSC02896-slide.JPGDSC_0181-slide.JPGDSC_0091-slide_copy2.jpgDSC09853-slide.jpgDSC00841-slide.jpgDSC04781-slide.jpgDSC09633-slide.jpgDSC09928-slide.jpgDSC05413-slide.jpg

Ein Porsche Junior Oldtimer für die OBS Uplengen


VON KARIN LÜPPEN

porsche1

"Oberschüler in Remels werden im Technik-Kursus einen Porsche-Traktor von 1959 restaurieren. Die Jugendlichen aus dem künftigen 9. Jahrgang freuen sich auf die Arbeit. Sie werden den Oldtimer als erstes auseinandernehmen.
Der Lack ist mehr als ab – der Porsche Junior von 1959 ist zwar noch komplett, aber viele Teile sind rostig und die Vorderreifen bröckeln ab. „Das kann man wieder flicken“, sagt Deike Stöhr mit einem Grinsen. Sie gehört zu einer Gruppe Schüler an der Oberschule Remels, die den Oldtimer in den nächsten zwei Jahren im Profilkursus Technik restaurieren wird. Am Montagmorgen kam der Traktor auf einem Laster an – Klaas Krieger, stellvertretender Schulleiter, hatte sich selbst um den Transport gekümmert.
Zehn Stunden hatte die Fahrt gedauert. Krieger hatte den Traktor aus Gnarrenburg bei Bremervörde sowie einen passenden Anhänger aus Wildeshausen abgeholt. Für die Fahrt hatte das Lohnunternehmen Heinz de Buhr aus Firrel ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Auch der Ankauf des Traktors war nur mit Hilfe eines Sponsoren möglich, sagt Krieger. Die Firma Eisenhauer aus Hinrichsfehn (Stadt Wiesmoor) hat den Ankauf finanziert und wird auch die laufenden Kosten für Material tragen. „Die Chefin, Rita Eisenhauer, war von der Idee angetan. Ihr Mann hatte auch mal einen Porsche Junior“, so Krieger.

porsche3Derzeit steht der Trecker in Remels in einem Werkzeugraum, den der Hausmeister sonst nutzt. Um Platz für die zweijährige Arbeit zu bekommen, will die Oberschule einen Antrag auf den Bau einer Garage beim Schulträger, dem Landkreis Leer, stellen.
Schon jetzt haben sich Schüler gemeldet, die an dem Profilkursus teilnehmen wollen. „Das macht bestimmt Spaß“, ist Jan Malte Franzen überzeugt. Saskia Plaß freut sich darauf, wenn der Traktor wieder laufen und ein Schmuckstück für die Schule sein wird. Als erstes werden die 16 Schüler aus dem künftigen 9. Jahrgang das Fahrzeug auseinandernehmen. „Alle Teile müssen dabei dokumentiert werden, damit später alles wieder an die richtige Stelle kommt“, sagt Krieger. Zwei Lehrkräfte werden die Restaurierung begleiten. Ulrike Walthemate, Leiterin der Fachkonferenz Technik, erklärt den Schülern schon beim Fototermin, wie der Ölbadluftfilter funktioniert.

porsche4Ist alles demontiert, wird sich zeigen, was man noch brauchen kann und welche Teile ersetzt werden müssen. „Die Ersatzteilbeschaffung und die Planung gehören zum Inhalt des Kurses“, sagt Krieger. Die Wahl fiel nicht zufällig auf einen Porsche Junior: Aufgrund der robusten Technik lässt sich so ein Traktor ohne Weiteres instand setzen und die Schüler begreifen, wie der Motor funktioniert. Krieger hat früher in Hildesheim gearbeitet und dort wurde in einem ähnlichen Projekt ebenfalls ein Porsche restauriert. Neben dem Anhänger gehört ein Balkenmäher zum Zubehör: „Damit können die Schüler den Rasen an der Schule mähen“, sagt Krieger."

 

Das kaputte Fahrzeug soll ab dem Frühjahr im Unterricht restauriert werden.
Klaas Krieger ist stellvertretender Schulleiter an der Oberschule in Uplengen. Damit seine Schützlinge im Technik-Unterricht mehr Praxisbezug bekommen, hat er einen fahruntüchtigen Traktor besorgt. An dem dürfen die Schüler ab dem Frühjahr im Unterricht herumschrauben und ihn wieder auf Vordermann bringen. (25.10.2016)

 

Quelle: OZ-online - http://www.oz-online.de/-news/artikel/231941/Rostiger-Trecker-soll-Schmuckstueck-werden